Geschichte der Gemeinde Hargesheim



Geschichte der Gemeinde Hargesheim


Eine Zusammenstellung von Georg Jost

  • Frühzeit

    Durch archäologische Funde kann Hargesheim nachweislich in die Reihe der besiedelten Gegenden der Jungsteinzeit (ca. 5000 v. Chr.) im Nahegebiet eingereiht werden.

  • 600

    Hargesheim bildet sich als Nebenort des Ur- und Altortes Roxheim.

  • um 1100

    Hargesheim kommt zu der Grafschaft Sponheim.

  • 1158

    Hargesheim wird erstmalig in einem Besitzverzeichnis des Klosters Rupertsberg erwähnt.

  • 1232

    Durch die Teilung der Grafschaft Sponheim kommt Hargesheim zu der vorderen Grafschaft Sponheim-Kreuznach.

  • 1400

    Bewohner von Hargesheim werden Ausbürger der Stadt Kreuznach. Die Stadt gewährt ihnen Schutz und befreit sie vom Pfortenzoll, verlangt dafür Hand- und Spanndienste beim Bau der Stadtmauer.

  • 1601

    Nach vielen Erbauseinandersetzungen in der Sponheim'schen Familie kommt Hargesheim zu dem Oberamt Kreuznach mit Sitz auf der Kauzenburg.

  • 1622

    Die Hargesheimer Kapelle, Sankt Valentin, wird durch Brand zerstört.

  • 1707

    Hargesheim kommt mit Kreuznach an die Kurpfalz.

  • 1723

    Hargesheim ist mit 18 Familien bewohnt. (10 ref. 4 kath. 4 luth.)

  • 1725

    Ein großes unbeschreibliches Unwetter geht in der Region nieder.

  • 1730

    Baubeginn der katholischen Kirche.

  • 1731

    Baubeginn der evangelischen Kirche.

  • 1799

    Hargesheim gehört zur Mairie Mandel.

  • 1801 - 1814

    Hargesheim ist französisch besetzt und gehört zum Rhein-Mosel-Departement.

  • 1816

    Nach dem Zusammenbruch der Herrschaft Napoleons fällt Hargesheim an Preußen und durch die Neugliederung zum Kreis Kreuznach.

  • 1868

    Bau des Schulhauses an der Kirche. (Jetziges Rathaus.)

  • 1876

    Schließung des alten Kirchhofes an den Kirchen und Anlegen eines neuen Friedhofes. (Auf demNeunmorgen.)

  • 1879

    Gründung des Kriegervereins.

  • 1887

    Gründung des Gesangvereins "Harmonie".

  • 1891

    Gründung einer Schülerkapelle.

  • 1894

    Gründung des Gesangvereins "Concordia".

  • 1896

    Die Kleinbahn wird in Betrieb genommen.

  • 1900

    Hargesheim hat 840 Einwohner. (477 ev. 354 kath. u. 9 jüdische)

  • 1903

    Die freiwillige Feuerwehr wird gebildet.
    Gründung des kath. Männervereins.

  • 1908

    Das Kriegerdenkmal an der Lindenstraße wird eingeweiht.

  • 1910

    Gründung des Turn- und Sportvereins.

  • 1911

    Das neue Schulhaus in der Hunsrückstraße wird eingeweiht.

  • 1912

    Hargesheim bekommt eine Wasserleitung.

  • 1913

    Hargesheim bekommt elektrisches Licht.

  • 1922

    Einweihung des Gefallenen-Ehrenmales auf dem Friedhof.

  • 1929

    Gründung des Winzervereins.

  • 1930

    Reichspräsident von Hindenburg wird bei seiner Fahrt durch das Dorf herzlich begrüßt.

  • 1936

    Die Kleinbahn stellt ihren Betrieb ein. Omnibusse lösen sie ab.

  • 1945

    Luftangriff auf das Dorf: 5 Häuser zerstört, mehrere Häuser beschädigt und 1 Menschenleben ist zu beklagen.
    Am 17.3. rollt der erste amerikanische Panzer durch das Dorf.

  • 1948

    Gründung der VdK-Ortsgruppe.

  • 1954

    Erweiterung des Ehrenmals auf dem Friedhof.
    Der katholische Kirchenchor wird neu gegründet.

  • 1955

    Alle Dorfstraßen erhalten eine Teerdecke.

  • 1958

    Die neue Schule in der Schulstraße wird eingeweiht.

  • 1959

    Gründung der Landfrauenvereinigung.

  • 1962

    Die Friedhofshalle wird ihrer Bestimmung übergeben.

  • 1966

    Am 17.6. geht ein schweres Unwetter über dem Dorf nieder.

  • 1968

    Gründung des DRK Ortsverein.

  • 1969

    Die Gräfenbachhalle wird eingeweiht.

  • 1971

    Die St. Bernhard-Kirche wird ihrer Bestimmung übergeben.

  • 1972

    Gründung des Vereines der Gartenfreunde.

  • 1973

    Die alte Brücke über den Gräfenbach wird verbreitert.

  • 1976

    Das ev. Gemeindehaus wird seiner Bestimmung übergeben.
    Auf dem Straußberg wird ein neuer Wasserhochbehälter gebaut.
    Gründung des Fanfarenzuges.
    Die Alfred-Delp-Schule wird ihrer Bestimmung übergeben.

  • 1978

    Erste närrische Sitzung der Harmo-Cordia.
    Beginn der Arbeiten für die Dorfkanalisierung.
    Eröffnung der ersten Arztpraxis im Dorf.

  • 1979

    Der Lindenbrunnen wird eingeweiht.

  • 1980

    Auf dem Wiesberg weiht der TSV sein Clubheim ein.

  • 1982

    Einweihung des Kindergartens.

  • 1984

    Das Rathaus wird seiner Bestimmung übergeben.

  • 1986

    Gründung des Fremdenverkehrsvereines.
    An der Backesgasse wird ein Dorfbrunnen eingeweiht.
    Mit Ötz in Tirol wird eine Partnerschaft geschlossen.
    Die Lindenallee wird neu gepflanzt.
    Altbürgermeister Fuchs wird Ehrenbürger von Hargesheim.

  • 1987

    In der Oberwiese eröffnet ein Zahnarzt.
    Der Kleindamm wird als Fahrradweg ausgebaut.

  • 1990

    Der neue Dorfplatz in der Schulstraße wird eingeweiht.

Gemeinde Hargesheim
Rathaus
Schulstraße 1
55595 Hargesheim

Ortsbürgermeister
Haiko Grün
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0671 / 28167
0171 / 2028167
Sprechzeiten
Montag: 18.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch: 18:00 - 19:00 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung
Kontaktformular